Der Kindergarten

„Die Natur will, dass Kinder Kinder sind, bevor sie zum Erwachsenen werden“ (J. Rousseau)

Willkommen im Kindergarten der Deutschen Schule Taipei.

über uns:

Gruppenzusammensetzung

Der Kindergarten hat Platz für maximal 50 Kinder, die in drei Gruppen betreut werden. Die Zusammensetzung der Gruppen ist alters- und geschlechtsgemischt. In kleineren Gruppen ist ein individuelles Fördern möglich, was ein zentrales Element der konzeptionellen Ausrichtung des Kindergartens ist.

Das Kindergarten-Team

Zur Betreuung der Kinder steht folgendes Team zur Verfügung:

  • eine Kindergartenleitung
    drei Gruppenleitungen
  • drei Assistenten
  • zwei Vorschullehrer (Flex-0 Lehrkraft)
  • zwei Grundschullehrkräfte + Assistent
  • zwei Daz Lehrkräfte

Öffnungszeiten

Die Kernzeit des Kindergartens dauert von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr. Offener Anfang ab 7:30 Uhr. 
Der Kindergarten bietet eine erweiterte Betreuungszeit, Kiga-Plus, bis 17:00 Uhr an.
Den Deutschen Kindergarten können Kinder ab Vollendung des dritten Lebensjahres besuchen. Eine Aufnahme in den Kindergarten ist das ganze Jahr über möglich. Wir nehmen zum Erlernen der deutschen Sprache auch Kinder ohne Deutschkenntnisse auf, wenn sie das Ziel haben, eine deutsche Schulausbildung zu erhalten.

Räumliche Ausstattung

  • drei Gruppenräume
  • ein Vorschulraum
  • Toilettenraum
  • Daz/Schlafraum

Ferner stehen uns weitere Räumlichkeiten als Lernräume zur Verfügung:

  • Bibliothek
  • Amphitheater
  • Turnraum
  • Kinderküche
  • Schulkantine

Als Kindergarten stehen uns mehrere Spielplätze innerhalb des Schulgeländes zur Verfügung.

Kindergartenalltag

Der Kindergartenalltag hat einen festen Rahmen, der auch neuen Kindern schnell Sicherheit bietet. Zu dem Tagesplan gehören:

  • Freispiel
  • das gemeinsame Frühstück
  • der tägliche Stuhlkreis, in dem Wichtiges besprochen, gelernt oder gespielt wird
  • Spiel und Spaß auf unseren Außenspielplätzen
  • Mittagessen
  • Schlafenszeit (für die jüngeren Kinder) und Leisezeit (für die älteren Kinder)
  • Sport-, Bücherei- und Musikstunden

Bedarfsliste

Grundlagen unserer pädagogischen Arbeit

Bildungsplan

Als Grundlage unserer täglichen pädagogischen Arbeit dient der Thüringer Bildungsplan für Kinder bis 10 Jahre. Unser Anliegen ist die Förderung der sozialen Kompetenz, der Selbständigkeit (Ich-Kompetenz) und der Sachkompetenz. Durch Projektarbeit lernen die Kinder spielerisch und altersgemäß in allen Bildungsbereichen die Welt kennen.

Portfolioarbeit

Portfolioarbeit ermöglicht es uns, gemeinsam mit den Kindern Ziele zu formulieren und Lernfortschritte zu dokumentieren. Altersspezifische Beobachtungsbögen, die wir gemeinsam mit den Kindern bearbeiten und ausfüllen, dienen nicht nur als Grundlage für Elterngespräche, sondern erlauben auch die intensive individuelle Förderung der Kinder.

Ein ganz besonderes Anliegen des Kindergartenteams ist das Fördern der Sprach- und Sprechfähigkeit der deutschen Sprache.
Dies geschieht täglich im Kindergartenalltag und in Einzel- beziehungsweise Kleingruppenförderung.

Sprachförderung

Schon im frühen Kindesalter beginnen Kinder Laute zu bilden. Dies geschieht lange bevor sie in den Kindergarten kommen. Für den Spracherwerb ist es unumgänglich mit den Kindern viel zu sprechen. Dies geschieht in ganz normalen Alltagssituationen wie zum Beispiel am Esstisch, bei einem Spaziergang oder bei Gutenachtgeschichten.

Sprache ermöglicht Verständigung und gegenseitiges Verstehen.

Vor allem junge Kinder wollen sich mitteilen und das geht am besten durch Sprache. Deshalb sollte die Sprachförderung schon bei den Jüngsten anfangen. In der Sprachförderung ist nicht nur die Lehrkraft als Sprachvorbild wichtig, sondern auch Sie als Eltern, unsere Lehrkräfte aus den Begegnungsstunden, andere Erzieher und Erzieherinnen sowie alle anderen, die sich mit den Kindern unterhalten.

Bei uns im Kindergarten fördern wir Sprache gezielt mit Hilfe eines Sprachförderplans.
Im Wochenplan verankert sind Sprachfördersequenzen, in denen Sprachfertigkeiten und -kenntnisse der Kinder erweitert und gefestigt werden. Neben der integrativen Sprachförderung bieten wir auch additive Sprachförderung an.

Feste und Projekte

Da sich unser Kindergarten in Taipei befindet, gehen wir auf die taiwanischen Festtage und Traditionen ein. Vergessen wird aber keinesfalls die deutsche Kultur. Auch der kulturelle Austausch mit der britischen und französischen Sektion der Schule ist Alltag.

Feste:

So feiern wir zum Beispiel im Jahresablauf:

  • Chinesisch Neujahr
  • Laternenfest
  • Ostern
  • Mondfest
  • St.Martin
  • Nikolaus
  • Weihnachten

Projekte:

Viele unserer Projekte finden sektionsübergreifend statt. Hier sind ein paar Beispiele von vergangen Projekten:

  • Language Festival Week
  • Weihnachtsbazar
  • Sporttag
  • Europatag
  • Internationaler Friedenstag
  • Sommerfest

ECA

Arbeitsgemeinschaften (Extra Curricular Activities ECA)
Alle Kinder der TES haben die Möglichkeit, ab dem 4. Lebensjahr an außerschulischen Nachmittagsangeboten teilzunehmen. Alle Aktivitäten finden in englischer Sprache statt und sind meistens mit Gebühren verbunden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
 
Kerry Nockolds
Primary Infant ECA Coordinator
Tel: (02) 8145 – 9007 # 1108
Email:  kerry.nockolds@tes.tp.edu.tw.

Bei Fragen zur Neuanmeldung finden Sie hier allgemeine Informationen. Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte direkt an unser Büro: 

Frau I-Hua Chang (Schulsekretärin)
ihua.chang@tes.tp.edu.tw 
+886 2 8145 9007 (mit Durchwahl 1302 oder 2302)


Bei pädagogischen Fragen wenden Sie sich bitte an die Kindergartenleitung:

Veronika Pfannkuch veronika.pfannkuch@tes.tp.edu.tw 


Eltern, deren Kinder bereits im Kindergarten sind, können bei Fragen direkt die Gruppenleitung per E-Mail oder dem Mitteilungsheft kontaktieren.


Was passiert aktuell im Kindergarten? Link zum Monatsblatt.

Meet our Partners