Einrichtungen

Taipei European School ist stolz darauf, erstklassige Lerneinrichtungen an zwei Standorten zu bieten. Unsere Standorte umfassen spezialgefertigte moderne Gebäude für Kindergartenkinder und Schüler der Grund- und Sekundarschule sowie High School. Neben voll ausgestatteten Klassenzimmern bieten unsere Standorte innovative Räume für Studium, Sport und Erholung.

Unser Primarcampus befindet sich im Stadtteil ShiLin, in einer Gegend die bei den Expat-Familien  beliebt ist. Die ChihShan Metrostation ist fünf Minuten Fußweg vom Campus entfernt und bietet Zugang zu den umliegenden Gebieten mittels Taipei Metro-System. Das Stadtzentrum ist in nur ca. 15 Minuten mit dem Auto, Bus oder Stadtbahn erreichbar.

Unser Sekundarcampus ist in den wunderschönen Hügeln von Taipeigelegen. Mit der Nähe zu Yang Ming Shan Nationalpark und der Chinese Cultural University ist die Schule im Stande, mit HilfeihresStandortes den Lehrplan zu erweitern und eine breite Palette von Möglichkeiten für die Schüler zu bieten. Der Campus ist bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen und liegt nur 25 Autominuten vom Primarcampus entfernt.

Swire European Primary Campus (EPC)

Unser Primary Campus beherbergt die zentrale Ressource Area (CRA), der Infant Building und den Junior Building.

In der zentrale Ressource Area befinden sich  die gemeinsame Einrichtungen: eine Cafeteria, eine Bibliothek, Lehrerzimmer , Büros, Fitnessraum , Elterncafé, Geschäft fuer Schuluniform und Tiefgarage. Die zentrale Ressource Area (CRA) ist sowohl mit dem Infant Building als auch mit dem Junior Building verbunden.

Das zweistöckige Infant-Gebäude enthält Klassenzimmer für den britischen , den französischen  und den deutschen Kindergarten .  Im Infant-Gebäude stehen ein Mehrzweckraum / Turnhalle, eine  Kinderküche, ICT-Suiten und ein Musikzimmer zur Verfügung. Es gibt sämliche Spielgeräte, Sandkasten und Spielhäuser auf dem Spielplatz. Die Wiese ist zum Teil mit Kunstrasen versehen. Zur Zeit ist die Bauarbeit des Spielplatzes auf dem Dach gerade abgeschlossen, dies ermöglicht zusätzliche Erholungsmöglichkeiten.

Das fünfstöckige Junior-Gebäude beherbergt die britischen Junior-Klassen, sowie die französischen und die deutschen Grundschulklassen. Hier befinden sich auch die Fachunterrichtsräume für Kochen, Kunst, Wissenschaft, Design & Technologie, Musik und ICT. Im Erdgeschoss des Junior Building erreicht man das Foyer und das Amphitheater für verschiedene Zwecke. Um Junior-Gebäude herum sind zwei Spielplätze und zwei Sportplätze mit Astrorasen.

Swire European Secondary Campus (ESC)

Die beiden Gebäude auf dem sekundären Campus sind als Phase I und Phase II bezeichnet und  stehen die Schüler der Deutschen, Französischen und , Britishen Sektion zur Verfügung. Hier kann insgesammt 700 Schüler untergebracht werden.

Phase 1

Phase I wurde im Jahr 1998 fertiggestellt und im Jahr 2011 renoviert. In Phase I erreicht man Klassenzimmern, sowie voll ausgestattete Labors und ICT-Suiten. Ausserdembefinden sich hier auch eine Fiction-Bibliothek. Musikzimmer, Tanz-, Theateraufführungshalle, Multimediaraum, eine Krankenschwesterstaion für die medizinische Versorgung und eine Beratungsbüro für Seelsorge. Im Erdgeschoss ist auch ein Atrium für kleine Versammlungen und Performances. Im Erdgeschoss ist auch ein Atrium für kleine Versammlungen und Performances. Im Erdgeschoss ist auch ein Atrium für kleine Versammlungen und Performances.

Phase 2

In Phase II sind neben den Klassenzimmern auch Verwaltungsbüros , die Universität und Hochschule Counsellors, ein Lehrerzimmer , ein Atrium für Versammlungen und Theateraufführungen , eine Cafeteria und eine große Anzahl von Lernbereichen. Draussen neben Phase II liegen ein Basketball-Spielplatz und ein Allwetter- Sportplatz mit  Kunstrasen. Im Jahr 2015 erweitern wir unsere Sportsfläche, als wir zusätzliche Kunstrasensportplatz und Tennisplätze auf einem Standort in der Nähe der Schule eröffnet. Die Klassenzimmer sowohl in Phase I als auch Phase II sind mit Projektor und interaktiven Smartboard sowie Laptop-Trolleys ausgestattet, mit Hilfe von Laptops und unter Nutzung moderner Informationstechnologie stehen die Inhalte den Klassen direkt zur Verfügung und werden so in den Unterricht integriert.

Der sekundären Campus wird in Kürze komplett saniert und modernisiert, dies ermöglicht uns, die stetig steigenden Schüleranzahlen gerecht zu werden.Nach der Fertigstellung wird unser neuer Campus ein State-of-the-Art mit möglichen Einrichtungen, der einer von den Besten in der Region sein wird.

Meet our Partners